> OK < Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Webseite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Weitere Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit.

Angebote

Sonderangebot Weißwein
Sonderangebot Weißwein Alter Preis:
46,70


Aktions-
preis
40,00

Wussten Sie schon...


Kürbiskernöl

Steirisches Kürbiskernöl

Wussten Sie, dass…
 
- Kürbiskernöl in der Steiermark auch das „grüne Gold“ genannt wird?

- man für einen Liter Kürbiskernöl Kerne von ca. 35 bis 50 Kürbissen benötigt?
- Flecken vom Kürbiskernöl bei direkter Sonnenbestrahlung verbleichen?

- Kürbiskernöl cholesterinfrei ist?

- Kürbiskernöl, verglichen mit anderen untersuchten Speiseölen, die größte Schutzwirkung hat?

- das steirische Kürbiskernöl als eine der wenigen Spezialitäten Europas die Bezeichnung „geschützte geographische Angabe (g.g.A)“ tragen darf?

- sich der Geschmack am Besten bei Zimmertemperatur entfaltet?

- der Kürbis zur Gattung der Beeren gehört?

- kürzlich die zehnmillionste Flasche Kürbiskernöl mit dem EU – Herkunftsschutz über den Ladentisch ging?
- sich rund 2.300 Kürbisbauern und ca. 30 Ölmühlen zusammengeschlossen haben um den EU – Herkunftsschutz umzusetzen?

- Kürbiskernöl nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden soll, da sich sonst Bitterstoffe bilden?

- es in der Steiermark rund 13.000 Hektar Anbauflächen für Ölkürbis gibt?

- Kürbiskernöl seit mindestens 100 Jahren in der Steiermark hergestellt wird?
...Unser Steirisches Kürbiskernöl schon mehrfach ausgezeichnet wurde!


...Unser prämiertes Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. das Beste ist!

 


Allgemeines
Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. ist dickflüssig und da es dichromatisch ist, d.h.es erscheint in der Durchsicht dunkelgrün und in der Aufsicht dunkelrot bis rotbraun. Kürbiskernöl hat ein ausgeprägtes Nussaroma. Es ist wertvoll, da es einen hohen Anteil an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthält. In der Volksmedizin sagt man ihm auch prostatastärkende Wirkung nach.
 

Der Steirische Ölkürbis
In der Steiermark wird die kulinarische Spezialität aus dem Steirischen Ölkürbis (lat. Cucurbita pepo) hergestellt. Diese Varietät unterscheidet sich von den zahlreichen anderen Kürbisformen durch ein einzigartiges Merkmal: Sie hat die verholzende Samenschale durch eine Züchtung vor etwa 100 Jahren verloren, so dass den Samenkern nur noch ein dünnes Silberhäutchen schützt. Die weiche Konsistenz der Kerne ermöglicht die Pressung.
 

Gewinnung
Der Ölkürbis wird im traditionellen Gebiet der südlichen Steiermark angebaut; die Kultur wird erst seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts in größerem Umfang betrieben. Die etwa 8 bis 10 kg schweren Früchte reifen auf den sandig-lehmigen Böden bei einem besonderen Klima aus Wärme und Feuchtigkeit. Wenn im Herbst die Farbe der Kürbisfrüchte von Grün nach Gelborange gewechselt hat, werden die bis zu 1000 Samen maschinell oder in kleinen Betrieben noch von Hand aus dem Fruchtfleisch gewonnen. Die Samen werden gewaschen und bei 50 °C getrocknet, dadurch werden sie lagerfähig gemacht. Anschließend können sie gemahlen werden. Der Vorteil gegenüber der Olivenölproduktion ist, dass man Kürbiskernöl je nach Bedarf das ganze Jahr über aus den lagerfähigen Kernen pressen kann. Um das Öl aus dem trockenen Mehl zu gewinnen, werden die gemahlenen Samen mit Wasser und Salz angerührt und geröstet, bis das Wasser verdunstet ist; dabei wird der Teig ständig gerührt. Die Röstung ist notwendig um das in den Kernen enthaltene Eiweiß vom Öl zu trennen. Der fertige Brei – auch Ölkuchen genannt – wird nun gepresst. Früher wurde der Brei in einer massiven Holzvorrichtung ("Steirische Ölkuh") durch das Aufeinanderpressen zweier spezieller Holzeinsätze ausgepresst. Die Pressung erfolgte durch das Schlagen auf einen Holzkeil (Öl ausschlagen), dadurch kam die Berufsbezeichnung Ölschläger zustande. Das frisch gepresste Öl lässt man noch einige Tage stehen, damit sich die Schwebstoffe absetzen. Kühl und dunkel gelagert hält sich das Öl mindestens 9 Monate. Um einen Liter Öl zu gewinnen, benötigt man ca. 3 bis 5 kg Kerne oder ca. 35 bis 50 Kürbisse. Die ausgepressten Rückstände (auch Ölkas' genannt) wurden früher als Futter in der Schweinezucht verwendet.
 

Besonderheiten
    * Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. ist dichromatisch: Es erscheint in der Durchsicht dunkelgrün und der Aufsicht dunkelrot bis rotbraun.

    * Die intensive Farbe geht auf im Öl gelösten Schalenpigmente zurück (Chlorophyll a und b, Phäophytin).

    * Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. kann auf Stoff dunkle Flecken hinterlassen. Diese lassen sich durch Sonnenlicht ausbleichen.

    * Kürbiskernöl ist lichtempfindlich und soll lichtgeschützt und kühl gelagert werden. Aus diesem Grund sollte es in dunklen (grünen oder braunen) Flaschen gelagert werden. Durch Sonneneinstrahlung kann es bitter werden und sein typisches Aroma verlieren. Daher sollen Salate erst direkt vor dem Verzehr mit dem jeweiligen Kernöldressing verfeinert werden.
 
Markenschutz
Um regionale Spezialitäten vor unlauterer Nachahmung zu schützen, hat die EU Schutzsysteme geschaffen. „Steirisches Kürbiskernöl“ wurde von der EU geografisch geschützt und darf den Titel tragen: „Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.“ (geschützte geografische Angabe)

Finden Sie hier das beste Steirische Kürbiskernöl g.g.A..

 

Verwendungsmöglichkeiten

 

Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. sollte nicht erhitzt - lediglich erwärmt werden!
Das Steirische Kürbiskernöl g.g.A. ist nicht zum Braten und Frittieren geeignet, sehr wohl aber für die warme Küche.
Bitte das feine Kernöl ganz langsam erwärmen. So schmeckt es warm am Besten.

Welcher Essig?
Sehr oft taucht die Frage auf: „Welcher Essig passt zum steirischen Kürbiskernöl g.g.A.?“ Generell harmoniert jeder Essig mit dem Kernöl. Es kommt ganz auf Ihre Vorlieben an. ABER achten sie auch hier auf Qualität! Bei uns finden Sie garantiert den besten Essig Ihrer Wahl  im biologischen Gärverfahren. Alle reifen schon viele Jahre im Eichenfass.

Ein Fleck?
Sie kennen das sicher: Gerade die weiße Bluse oder das weiße Hemd bekommt beim letzten Bissen Salat mit Steirischem Kürbiskernöl g.g.A. einen Fleck ab. Was tun? Ganz einfach…..legen Sie das Kleidungsstück in die Sonne – sie erledigt das für Sie – versprochen!

Nur für den Salat? Nein, wir zeigen´s Ihnen!
Geeignet ist das Steirische Kürbiskernöl g.g.A. sowohl für Pikantes, als auch für Süßes Kürbiskernöleierspeise, Kürbiskernölaufstrich, saures Rindfleisch, marinierter Frisch- und Schafskäse, Kürbiskernölnockerl, Medaillons mit Kürbiskernölbutter, Kürbiskernölpolenta, Steak mit Kürbiskernöl, Salatvariationen, Kürbiskernöleis, Kürbiskernölparfait, Kürbiskernölkuchen...

hier finden Sie tolle REZEPTE mit dem besten Steirischen Kürbiskernöl g.g.A.

Viel Spaß beim Genießen"
Ihr Steiermarkt - Feinschmecker- und Genuss Team
 
Im Vertrieb von  Steiermarkt, österreichische und steirische Spezialitäten.

Zurück

Bestell-Hotline

Tel: 089 / 31 60 50 32
Fax: 089 / 31 60 50 33
Mob. 0173 / 9 07 29 61
info@steiermarkt.de Ismaning bei München

Wussten Sie...?

Bezeichnung: Käferbohnen Füllmenge: 400 g, 425 ml Abtropfgewicht 250 ... 

Zahlung &

Sicherheit

Uns liegt Ihre Sicherheit am Herzen. Deshalb sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf ihres Einkaufs.

Bequem bezahlen mit:
Vorauskasse, Paypal oder Rechnung
(nach Freischaltung)

Alle Preise inklusive Umsatzsteuer und zzgl. Versandkosten, alle Angebote freibleibend.
Verkauf unter Zugrundelegung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen
© 2019 Ilse Stachel, powered by osCommerce ms2